Logo des Bestattungshaus Magera - Haus der Begegnungen
Bestattungen für Uelzen und 
  • Himbergen

  • Bankewitz

  • Tatern

  • Bruchwedel

  • Mehre

  • Wichmannsburg

  • Oetzen

  • Soltendieck

  • Allenbostel

  • Hanstedt I

Veranstaltungen

Lebendiger Adventskalender Suhlendorf am Dienstag, 18. Dezember 2018 um 18 Uhr

Jede Woche möchten wir Sie mit einer Frage inspirieren und laden Sie ein ganz eigene Gedanken dazu zu entwickeln. Wenn Sie möchten, dürfen Sie uns Ihre Antwort gerne über die Kommentarfunktion mitteilen.

Von Tag zu Tag wird es besinnlicher und so langsam schleicht sich auch das Weihnachtsfieber zu uns durch.

Wir laden Sie zu uns ins Bestattungshaus ein, um dort Türchen Nummer 18 zu öffnen.
Dazu singen wir gemeinsam und lesen eine Weihnachtsgeschichte vor. Die Abende werden gemütlich mit Glühwein, Kinderpunsch und Keksen abgerundet.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, wir freuen uns auf Sie und einen netten Austausch.

Antwortmöglichkeit beendet

Türen auf für die Maus am Mittwoch, 3. Oktober 2018 um 13 Uhr

Jede Woche möchten wir Sie mit einer Frage inspirieren und laden Sie ein ganz eigene Gedanken dazu zu entwickeln. Wenn Sie möchten, dürfen Sie uns Ihre Antwort gerne über die Kommentarfunktion mitteilen.

An diesem besonderen Tag möchten wir mit kleinen und großen Maus Fans auf Entdeckertour gehen. Wir zeigen Euch unsere Räume, Ihr dürft Euch einen Sarg, eine Urne und vieles mehr ansehen und uns Löcher in den Bauch fragen. Dazu darf sich natürlich auch jeder mal in unser Bestattungsfahrzeug setzen oder die Trage bedienen oder Bettwäsche füllen oder oder oder – Lasst Euch überraschen! Natürlich wird es auch Bunt: Wir gestalten mit Euch eine individuelle Kerze, die ihr als Erinnerung an diesen tollen Tag mit nach Hause nehmen dürft. Für Euer leibliches Wohl wird natürlich gesorgt. Dieser Maus Tag wird kostenlos organisiert. Da die Plätze begrenzt sind, bitten wir um eine Anmeldung per Mail an maus@bestattungshaus-magera.de oder telefonisch unter (05820) 970 99 33.

Antwortmöglichkeit beendet

Death Cafe`s – reden und leben

Jede Woche möchten wir Sie mit einer Frage inspirieren und laden Sie ein ganz eigene Gedanken dazu zu entwickeln. Wenn Sie möchten, dürfen Sie uns Ihre Antwort gerne über die Kommentarfunktion mitteilen.

Die Death Cafe`s finden immer am letzten Mittwoch im Monat unter bestimmten Themen von 16 – 17.30 Uhr im Cafe des DRK Mehrgenerationshauses statt.
Wie gehen wir und andere Kulturen mit dem Tod um? Leben wir um zu sterben oder sterben wir um zu leben? Wie stelle ich mir eigentlich meine eigene Bestattung vor und welche Möglichkeiten gibt es überhaupt?
Fragen, über die man zwischen Kaffee und Kuchen für gewöhnlich nicht gerne redet.
In vielen Großstädten weltweit gibt es sogenannte Death Cafe`s und in Uelzen nun auch.
Die Idee vom Gründer Jon Underwood war, den Tod aus der dunklen Ecke zu holen und ihn mitten im Leben fest zu integrieren.
Interessierte dürfen in einer ganz lockeren und offenen Gesprächsrunde gerne dazukommen und offen über das Thema sprechen und ggf. sogar Impulse setzen.

Das Death Cafe ist ein Ort, sich über die eigene Vergänglichkeit, den Tod und das Sterben auszutauschen und mit Unbekannten ins Gespräch zu kommen.
Wir freuen uns sehr, so eine Form des Austausches in Uelzen anbieten zu können.

Zur Info: Es bietet keine Trauerbegleitung und ist keine Selbsthilfegruppe.
Eine Anmeldung ist nicht notwendig, außerdem ist der Eintritt frei. Speisen und Getränke à la Carte.
 
 

Antwortmöglichkeit beendet

Death Cafe – Thema: Lieblingsorte, am Mittwoch, den 27. Juni 2018 von 16.00 – 17.30 Uhr im DRK Mehrgenerationenzentrum Uelzen.

Jede Woche möchten wir Sie mit einer Frage inspirieren und laden Sie ein ganz eigene Gedanken dazu zu entwickeln. Wenn Sie möchten, dürfen Sie uns Ihre Antwort gerne über die Kommentarfunktion mitteilen.

Schon heute feiern wir Geburtstage oder andere Jahrestage an vielen unterschiedlichen Lieblingsorten. Wie stelle ich mir eigentlich meinen Abschied vor, wo soll dieser gefeiert werden und welche Möglichkeiten gibt es überhaupt?
Neben diesen Anregungen geht es vor allem um das Thema „Lieblingsorte – Ein Abschied für immer?“ und der Frage was eigentlich bleibt, wenn man nicht mehr da ist. Wir freuen uns über einen interessanten Austausch zum nächsten Death Cafe in Uelzen.
Zur Info: Es bietet keine Trauerbegleitung und ist keine Selbsthilfegruppe.
Eine Anmeldung ist nicht notwendig, außerdem ist der Eintritt frei.
Speisen und Getränke à la Carte.
Ansprechpartnerin ist Lisa Magera Murilhas unter 05820 970 99 33.

Antwortmöglichkeit beendet

Death Cafe – reden und leben am Mittwoch, den 30. Mai 2018 von 16.00 – 17.30 Uhr im DRK Mehrgenerationenzentrum Uelzen.

Jede Woche möchten wir Sie mit einer Frage inspirieren und laden Sie ein ganz eigene Gedanken dazu zu entwickeln. Wenn Sie möchten, dürfen Sie uns Ihre Antwort gerne über die Kommentarfunktion mitteilen.

Es gibt heute viele Möglichkeiten sein Leben nachhaltig zu gestalten nur wie kann ich mein umweltbewusstes Leben zu einem nachhaltigen Abschluss bringen? Neben dieser Anregung geht es vor allem um das Thema „Nachhaltigkeit“ und der Frage was eigentlich bleibt, wenn man nicht mehr da ist. Wir freuen uns über einen interessanten Austausch zum zweiten Death Cafe in Uelzen.

Zur Info: Es bietet keine Trauerbegleitung und ist keine Selbsthilfegruppe.
Eine Anmeldung ist nicht notwendig, außerdem ist der Eintritt frei.
Speisen und Getränke à la Carte.
Ansprechpartnerin ist Lisa Magera Murilhas unter 05820 970 99 33.

Antwortmöglichkeit beendet

Aktionstag „Nachhaltig Uelzen“ am Sonntag, den 6. Mai 2018 von 11 – 17 Uhr an der Woltersburger Mühle

Jede Woche möchten wir Sie mit einer Frage inspirieren und laden Sie ein ganz eigene Gedanken dazu zu entwickeln. Wenn Sie möchten, dürfen Sie uns Ihre Antwort gerne über die Kommentarfunktion mitteilen.

Es gibt heute ganz viele Möglichkeiten sein Leben hier auf Erden nachhaltig zu gestalten.
Wie verhält es sich dazu allerdings auf dem letzten Weg?
Was bedeutet Nachhaltigkeit in Verbindung mit Abschied nehmen und welche Möglichkeiten können sich daraus ergeben?
Mit diesen und mehr Fragestellungen möchten wir gerne mit Ihnen ins Gespräch gehen.
Wir sind schon sehr gespannt und freuen uns sehr auf den Austausch und Ihre Gedanken dazu.

Antwortmöglichkeit beendet

Death Cafe – reden und leben

Jede Woche möchten wir Sie mit einer Frage inspirieren und laden Sie ein ganz eigene Gedanken dazu zu entwickeln. Wenn Sie möchten, dürfen Sie uns Ihre Antwort gerne über die Kommentarfunktion mitteilen.

Mittwoch, den 25. April 2018 von 16:00 – 17:30 Uhr, in der Cafeteria vom DRK Mehrgenerationenzentrum Uelzen. Wie gehen wir und andere Kulturen mit dem Tod um? Leben wir um zu sterben oder sterben wir um zu leben? Wie stelle ich mir eigentlich meine eigene Bestattung vor und welche Möglichkeiten gibt es überhaupt? Fragen, über die man zwischen Kaffee und Kuchen für gewöhnlich nicht gerne redet. In vielen Großstädten weltweit gibt es sogenannte Death Cafés und in Uelzen nun auch. Die Idee vom Gründer Jon Underwood war, den Tod aus der dunklen Ecke zu holen und ihn mitten im Leben fest zu integrieren. Interessierte dürfen in einer ganz lockeren und offenen Gesprächsrunde gerne dazukommen und offen über das Thema sprechen und ggf. sogar Impulse setzen. Das Death Café ist ein Ort, sich über die eigene Vergänglichkeit, den Tod und das Sterben auszutauschen und mit Unbekannten ins Gespräch zu kommen. Wir freuen uns sehr, so eine Form des Austausches in Uelzen anbieten zu dürfen und sind schon ganz gespannt. Zu Info: Es bietet keine Trauerbegleitung und ist keine Selbsthilfegruppe. Eine Anmeldung ist nicht notwendig, außerdem ist der Eintritt frei. Speisen und Getränke à la Carte.

Antwortmöglichkeit beendet

Adventskalender Suhlendorf & Adventskalender Bad Bodenteich

Jede Woche möchten wir Sie mit einer Frage inspirieren und laden Sie ein ganz eigene Gedanken dazu zu entwickeln. Wenn Sie möchten, dürfen Sie uns Ihre Antwort gerne über die Kommentarfunktion mitteilen.

Von Tag zu Tag wird es besinnlicher und so langsam schleicht sich auch das Weihnachtsfieber zu uns durch. Am Mittwoch, den 6. Dezember 2017 um 18 Uhr laden wir Sie zu uns ins Bestattungshaus ein, um dort Türchen Nummer 6 zu öffnen. Dazu singen wir gemeinsam und lesen eine Weihnachtsgeschichte vor. Am Montag, den 18. Dezember 2017 um 18 Uhr dürfen wir außerdem den Adventskalender in Bad Bodenteich im Forstweg 34 bereichern. Die Abende werden gemütlich mit Glühwein, Kinderpunsch und Keksen abgerundet. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, wir freuen uns auf Sie und einen netten Austausch.

Antwortmöglichkeit beendet

Türen auf für die Maus am Dienstag, 3. Oktober 2017 um 13 Uhr

Jede Woche möchten wir Sie mit einer Frage inspirieren und laden Sie ein ganz eigene Gedanken dazu zu entwickeln. Wenn Sie möchten, dürfen Sie uns Ihre Antwort gerne über die Kommentarfunktion mitteilen.

An diesem besonderen Tag möchten wir mit kleinen und großen Maus Fans auf Entdeckertour gehen. Wir zeigen Euch unsere Räume, Ihr dürft Euch einen Sarg, eine Urne und vieles mehr ansehen und uns Löcher in den Bauch fragen. Dazu darf sich natürlich auch jeder mal in unser Bestattungsfahrzeug setzen oder die Trage bedienen oder Bettwäsche füllen oder oder oder – Lasst Euch überraschen! Natürlich wird es auch Bunt: Wir gestalten mit Euch eine individuelle Kerze, die ihr als Erinnerung an diesen tollen Tag mit nach Hause nehmen dürft. Für Euer leibliches Wohl wird natürlich gesorgt. Dieser Maus Tag wird kostenlos organisiert. Da die Plätze begrenzt sind, bitten wir um eine Anmeldung per Mail an maus@bestattungshaus-magera.de oder telefonisch unter (05820) 970 99 33.

Antwortmöglichkeit beendet

Erinnerungscafè – Der Trauer eine Stimme geben

Jede Woche möchten wir Sie mit einer Frage inspirieren und laden Sie ein ganz eigene Gedanken dazu zu entwickeln. Wenn Sie möchten, dürfen Sie uns Ihre Antwort gerne über die Kommentarfunktion mitteilen.

Mittwoch, 12. Juli 2017 um 15 Uhr im Bestattungshaus Magera – Haus der Begegnungen, Marktplatz 13 in 29562 Suhlendorf Da wir in der Vergangenheit immer wieder auf einen Gesprächskreis angesprochen wurden, freuen wir uns nun, so einen Austausch in Zukunft anbieten zu können. Der Verlust eines geliebten Menschen schmerzt ungemein – Die Trauer darüber kann lähmend und sprachlos zugleich sein und uns auch körperlich an die Grenzen bringen. Wir üben uns in Tapferkeit und verdrängen unsere Tränen, bis wir verlernen zu fühlen und den Kontakt zu uns verlieren. Und oft bleiben Trauernde dabei auf der Strecke, weil sie sich zum Einen nicht trauen zu trauern und zum Anderen ihre Umgebung mit ihren Sorgen und Nöten nicht belasten möchten. Jeder, der kommen möchte, findet hier offene Ohren, verstehendes Zuhören, tröstende Worte, Anregungen und jemanden, der ihn/sie bei Bedarf in den Arm nimmt. Der „Schutzmantel“, der Sie durch den Tag trägt, darf hier gerne abgelegt werden. Fühlen Sie sich frei zu erzählen, wie es Ihnen wirklich geht. Im Austausch versuchen wir immer wieder Impulse zu setzen und Sie mit dem Virus „Leben“ anzustecken. Das kann so aussehen, dass wir mal eine kleine Wanderung machen, malen oder wir bei Kaffee und Kuchen beisammensitzen. Selbstverständlich darf sich jeder auch mit eigenen Ideen einbringen und so die Gestaltung der Treffen mitbestimmen. Die Gruppe wird durch Lisa Magera Murilhas (Bestatterin, Sterbeamme, Trauerbegleiterin), die mit all den Gefühlen von Trauernden vertraut ist, geleitet. Wenn Sie sich angesprochen fühlen, freuen wir uns über Ihre Kontaktaufnahme. Damit wir uns ganz auf Sie einlassen können und da wir die Gruppe in einem kleinen Rahmen halten möchten, bitten wir freundlich um eine telefonische Anmeldung unter 05820 970 99 33. Da Essen und Trinken bekanntlich Leib und Seele zusammenhält, sorgen wir für einen kleinen Snack. Ein Wertausgleich liegt bei 10 € pro Teilnehmer.

Antwortmöglichkeit beendet

Eingetragener Mitgliedsbetrieb der Handwerkskammer
Adelta Finanz AG
BestattungsTreuhand

Jederzeit für Sie da!

Sie erreichen uns jederzeit persönlich nach kurzer telefonischer Vereinbarung in unseren Büroräumen.
Außerhalb unserer Bürozeiten sind wir Tag und Nacht in unserem telefonischen Bereitschaftsdienst unter (05824) 965 4 965 für Sie erreichbar.
Eine Webseite vom Bestattungshaus Magera - Ihr Bestatter für den Landkreis Uelzen und Umgebung.